Seite auswählen

Seit das Spiel im Jahr 2010 erschienen ist, sind verschiedene Versionen von World of Tanks aufgetaucht. Dazu gehört natürlich dem technischen Fortschritt entsprechend auch eine Version, die sich auf Mobilgeräten spielen lässt. Diese ist im Jahr 2013 unter dem Namen „World of Tanks Blitz“ erschienen und für Tablets sowie Mobiltelefone mit verschiedenen Betriebssystemen verfügbar. Seither kannst du auch unterwegs in Panzerschlachten mitmischen.

Die ursprüngliche Version von World of Tanks war nur auf dem Windows-Computer spielbar. Seither sind aber noch weitere Versionen hinzugekommen, die für verschiedene Spielkonsolen wie Xbox oder PlayStation tauglich sind. Die Version für die Xbox 360 ist 2013 erschienen. Die Versionen für die PlayStation 4 und die Xbox One folgten 2015. Die Versionen für die Konsolen wurden alle von Wargaming programmiert.

World of Tanks Blitz

Die mobile Variante des Panzerspiels wurde im Mai 2013 angekündigt und schließlich ein Jahr später in den ersten Ländern in Europa für iOS in den Verkauf gebracht. Im Juni 2014 erschien die iOS-Variante auch in den USA. Gegen Ende des Jahres 2014 kam zudem auch eine Android-taugliche Variante von World of Tanks Blitz in den Umlauf, welche bis Februar 2015 bereits über eine Million Mal heruntergeladen wurde.

Das Spiel ist in der mobilen Version ein wenig handlicher gestaltet als bei der PC-Version und auf den verschiedenen Konsolen. So bestehen die Gruppen innerhalb der Gefechte gewöhnlich nur aus sieben statt wie sonst üblich 15 Panzern, die von jeweils einem Spieler gesteuert werden. Mittlerweile wird World of Tanks Blitz rund um den Globus von weit mehr als 40 Millionen Benutzern gespielt.

World of Tanks auf der Konsole

Nachdem das Spiel 2010 zunächst nur für den PC erhältlich war, existiert World of Tanks seit 2013 auch in einer Version für Spielkonsolen. Die erste solche Variante wurde für die Xbox 360 herausgegeben. Später folgten Versionen für die Xbox One sowie für die PlayStation 4. Genau wie bei der PC-Variante gibt es dabei Gratis-Inhalte und Inhalte, die man sich dazu verdienen muss.

Die auf Konsolen basierenden Varianten von World of Tanks sind nicht mit der PC-Variante verbunden. Entsprechend verfügen sie über eigene Benutzerbasen. Die Varianten für die Xbox 360 und die Xbox One sind hingegen untereinander verbunden, sodass der Status und der Fortschritt eines jeweiligen Spielers von einer Konsole auf die andere übertragen werden können. Dies gilt nicht für die jüngste Variante, die für die PlayStation 4 entworfen wurde.